Unsere Reiseangebote - Mehrtagesfahrten

Laubfärbung am Achensee und Wilder Kaiser

Unser Reisetermin:
11.10. – 15.10.2021
5 Tage
Unsere Leistungen:
  • Fahrt im Fernreisebus mit Küche/WC und Bordservice
  • Reisebegleitung mit Erläuterungen
  • 4x Übernachtung mit Frühstücksbuffet
  • 3x Abendessen (3-Gang-Menü)
  •  1x Abendessen Tiroler  Spezialitätenessen
  • Begrüßungsgetränk
  • Schifffahrt Achensee (ca. 35 min)
  • 1x Kaiserschmarrn-Essen im Gramaital
  • Maut Gramaital
  • Besichtigung Glasbläserei Kisslinger
  • Stadtführung Innsbruck
  • Berg- und Talfahrt Nordkettenbahn
    bis Seegrube
  •  Berg- und Talfahrt Hartkaiserbahn
  • Besichtigung Schaukäserei mit Verkostung
  • Straßen- und Mautgebühren
  • Kurtaxe
Preis:655,- € EZZ: 58,- €
Haustürabholung gegen Aufpreis möglich.
Reiseveranstalter: Jäckel Omnibusverkehr und Reisebüro GmbH | Bandweberstraße 109 | 01900 Großröhrsdorf
Tel. 035952/58269

 

Hotel: Wir übernachten in einem guten 3-Sterne-Hotel in der Region Kitzbühler Alpen. Bei Katalogdruck stand Hotel noch nicht bestätigt. Einen ganz besonderen Reiz bietet die Natur am Achensee, wenn die Blätter bunt werden und in den schönsten Farben erstrahlen. Wir laden Sie ein zu einer Schifffahrt auf dem Achensee, über die Mautstraße gelangen wir ins Gramaital. Dem Wilden Kaiser werden wir uns an einem Tag widmen und die Zillertalbahn bringt uns ins Zillertal.
1. Tag: Sylvensteinspeicher
Am Morgen erfolgt die Anreise einmal quer durch Deutschland. Zur Anreise nutzen wir die Autobahn Plauen – Nürnberg – Ingolstadt. Hinter München verlassen die Autobahn und setzen unser Fahrt über die Landstraße fort. Wir kommen durch Bad Tölz und gelangen zum Sylvenstein-Stausee. Fast wie ein Fjord liegt er mit seinem kristallklaren Wasser zwischen den Bergen. Über den Achenpass gelangen wir ins Hotel. Mit einem Begrüßungsgetränkt heißt man uns herzlich willkommen.
2. Tag: Inntal – Innsbruck – Nordkettenbahn „Juwel der Alpen“
Die Landschaft ist traumhaft. Wir fahren durch das Inntal. Wunderschöne Blicke zum Karwendelgebirge und Tuxer Voralpen tun sich auf. Nun widmen wir uns Innsbruck. Viele Geschichten und prunkvolle Baudenkmäler wie das „Goldene Dachl“, die Hofburg, die Hofkirche hat die Alpenstadt zu bieten. Nun bezwingen wir die Berge. Mit der Nordkettenbahn fahren wir zur Seegrube. Ein grandioser Blick tut sich auf. Lassen Sie die Seele baumeln, bei dem Ausblick auf diese traumhafte Region.
3. Tag: Achsenseeschifffahrt – Gramaital – Rattenberg
Wunderbar glitzert das smaragdgrüne Wasser des Achensees. Wie ein Bollwerk schützt der Karwendelsmassiv und das Rofangebirge den See und macht das Bild vollkommen. Die Schönheit des Landstrichs genießen wir am besten bei einer Panoramaschifffahrt auf dem Achensee. Einen hausgemachten Kaiserschmarrn lassen wir uns im Gramaital bei typischer Tiroler Gastlichkeit schmecken. Der Blick auf das umliegende Karwendelgebirge versüßt den Moment umso mehr. Die kleinste Stadt Österreichs – Rattenberg, empfängt uns mit seinen enge Gassen, bunte Fassaden, Türme und eine mittelalterliche Burg. Einen guten Eindruck macht das malerisch gut erhaltene historische Städtchen. Das Mysterium Glas wird uns bei einer interessanten Vorführung des jahrhundertealten Glaskunsthandwerks näher gebracht.
4. Tag: Wilder Kaiser – Fahrt mit der Hartkaiserbahn
Diese Landschaft ist ein Traum. Wir bezwingen heute mit der Standseilbahn den Hartkaiser. Welch ein großartiges Alpenpanorama vom Wilden Kaiser bis zum Kitzbühler Horn, vom berühmten Hahnenkamm bis zu den Dreitausendern der Hohen Tauern. Bevor es zurück zum Hotel geht, besuchen wir die Schaukäserei und kosten vom leckeren Käse. Den Abend beschließen wir beim Tiroler Spezialitätenessen.
5. Tag: Heimreise
Wunderschöne Tage haben wir in dieser Gegend verlebt, viel erkundet und viel erlebt. Mit vielen Eindrücken im Gepäck treten wir die Heimreise an.


Änderungen vorbehalten!

Mindestteilnehmerzahl 25 Pers. Für EU-Bürger ist das Mitführen des Personalausweises bzw. des Reisepasses ausreichend.

Urheber: <a href="https://de.123rf.com/profile_pkazmierczak">pkazmierczak / 123RF Standard-Bild</a>