Unsere Reiseangebote - Mehrtagesfahrten

Oberitalienische Seen – mondäne Alpenseen vor alpiner Traumkulisse

Unser Reisetermin:
04.05. – 09.05.2020
6 Tage
Unsere Leistungen:
  • 5x Übern. mit Frühstücksbuffet
  • 5x Abendessen
  • 1x Schifffahrt zu den Borromäischen Inseln: Stresa – Isola Bella & Isola Pescatori – Stresa
  • 1x Eintritt Villa Carlotta
  • Straßen- u. Mautgebühren
  • Ausflüge wie beschrieben
  • Busfahrt im Fernreisebus mit Küche/WC und Bordservice
  • Reisebetreuung während der gesamten Reise oder an 3 Tagen Reiseleitung vor Ort
  • Kurtaxe ist vor Ort zu bezahlen (ca. 1,50€/Nacht)
Preis:840,- € EZZ: 170,- €
Haustürabholung gegen Aufpreis möglich.
Reiseveranstalter Jäckel Omnibusverkehr und Reisebüro GmbH– Tel. 035952/58269

Für alle, die mal Seen-Sucht haben!

Hotel: Das Hotel befindet sich in erster Reihe direkt am Comer See. Unser Urlaubsort für die nächsten Tage ist der bekannte Ferienort Tremezzo. Die fantastische Lage des See´s ist ein optimaler Standort um wunderschöne Ausflüge in der Region zu unternehmen. Untergebracht sind wir im Hotel Bazzoni 3-Sterne.
Kein Landstrich Europas, der nicht unmittelbar zum Einflussbereich des Mittelmeers gehört, ist dermaßen von der Natur begünstigt, wie diese Region, welche wir bereisen. Gerade hat man noch das raue Klima der Berge erlebt und Augenblicke später strömt einem die milde Luft entgegen, begleitet von lieblichen Blütendüften. Unterhalb der Alpen recken sich Palmen und Zypressen der Sonne entgegen. Sie finden prächtige Uferpromenaden und mediterranes Klima. Diesem einzigartigen Zauber erliegt jeder, der diese Landschaft kennenlernt. Freuen Sie sich auf die Region der schönsten italienischen und schweizerischen Seen!
 
Tag:  Anreise erfolgt durch die Schweiz
Herzlich willkommen heißen wir Sie gegen 6Uhr in unserem Bus. Wir fahren über die Autobahn Nürnberg – Chur – St. Bernadino. Jetzt ist es nicht mehr weit und wir erreichen Tremezzo– unseren Urlaubsort für die nächsten Tage in Italien.
 
2. Tag: Comer See und Villa Carlotta
Am heutigem Tag widmen wir uns dem Comer See, den tiefsten Binnensee Europas, umkränzt von herrlichen feudalen Villen in großartigen Parkanlagen, die kaum an Schönheit zu überbieten sind. Como liegt direkt am See. Einen kleinen Stadtbummel sollte wir uns nicht entgehen lassen. In der Stadt ist die Seidenindustrie zuhause. Wir fahren an der Westseite des Sees entlang und gelangen in unseren Urlaubsort, wo wir die „Villa Carlotta“ mit ihren botanischen Gärten besuchen.
 
3. Tag: Luganer See - die Schweiz lässt grüßen - Lugano und Morcote
Wir reisen nach Lugano, in die größte Stadt in der Ferienregion Tessin. Bei einem Bummel entlang der Uferpromenade lassen wir uns von der schönen Umgebung betören und erliegen gleichzeitig dem mediterranem Flair von Lugano. Das ruhige Dorf Morcote, das in früheren Zeiten hauptsächlich vom Fischfang lebte, hat sich zu einem renommierten Touristenzentrum entwickelt. Die charakteristischen Gassen, die Laubengänge der alten Patrizierhäuser, die wertvollen architektonischen Monumente sowie eine üppige Vegetation machen Morcote zur "Perle des Ceresio"!
 
4. Tag: Lago Maggiore
Der Lago Maggiore ist der meistbesungenste See Italiens. Seine wunderschönen Inseln haben ihn berühmt gemacht. Die Schönheit der Isola Bella, der Isola Pescatori und der Isola Madre sind unbeschreiblich, man muss sie mit eigenen Augen erlebt haben. Die Isola Bella beeindruckt durch den prunkvollen Barockpalast und mit dem wunderschönen italienischen Garten (Eintritt ca. € 14). Auf der Isola Pescatori befindet sich ein malerischer Fischerort mit originellen Wohnhäusern. Bei einer Schifffahrt schauen wir uns diese näher an. Gleichzeitig lernen wir dabei auch das italienische Temperament kennen.

5. Tag: Wie wäre es mit einer Schifffahrt auf dem Comer See?
Heute bleibt der Bus stehen. Vielleicht haben Sie Lust auf eine Schifffahrt auf dem Comer See? Die Anlegestelle befindet sich nur wenige Meter vom Hotel entfernt. So lernen wir die herrliche Gegend
vom Wasser aus kennen. (Schifffahrt exklusive)
 
6. Tag: Heimreise
Nach erlebnisreichen Tagen treten wir die Heimreise an und gönnen uns kleine Rastpausen an landschaftlich schönen Stellen. Genießen Sie die traumhafte Landschaft, durch welche wir fahren.  

           Änderung vorbehalten!
 
Mindestteilnehmerzahl 25 Pers.. Für EU-Bürger ist das Mitführen des Personalausweises bzw. des Reisepasses ausreichend.

1Schuh
 
Formblatt zur Unterrichtung des Reisenden bei einer Pauschalreise nach § 651a des Bürgerlichen Gesetzbuchs (BGB)
Bei der Ihnen angebotenen Kombination von Reiseleistungen handelt es sich um eine Pauschalreise im Sinne der Richtlinie (EU) 2015/2302. Daher können Sie alle EU-Rechte in Anspruch nehmen, die für Pauschalreisen gelten. Jäckel Omnibusverkehr und Reisebüro GmbH, Geschäftsführerin Carolin Jäckel-Reeh, trägt die volle Verantwortung für die ordnungsgemäße Durchführung der gesamten Pauschalreise.
Zudem verfügt Jäckel Omnibusverkehr und Reisebüro GmbH, Geschäftsführerin Carolin Jäckel-Reeh, über die gesetzlich vorgeschriebene Absicherung für die Rückzahlung Ihrer Zahlungen und, falls der Transport in der Pauschalreise inbegriffen ist, zur Sicherstellung Ihrer Rückbeförderung im Fall seiner Insolvenz.
Wichtigste Rechte nach der Richtlinie (EU) 2015/2302
• Die Reisenden erhalten alle wesentlichen Informationen über die Pauschalreise vor Abschluss des Pauschalreisevertrags.
• Es haftet immer mindestens ein Unternehmer für die ordnungsgemäße Erbringung aller im Vertrag inbegriffenen Reiseleistungen.
• Die Reisenden erhalten eine Notruftelefonnummer oder Angaben zu einer Kontaktstelle, über die sie sich mit dem Reiseveranstalter oder dem Reisebüro in Verbindung setzen können.
• Die Reisenden können die Pauschalreise – innerhalb einer angemessenen Frist und unter Umständen unter zusätzlichen Kosten – auf eine andere Person übertragen.
• Der Preis der Pauschalreise darf nur erhöht werden, wenn bestimmte Kosten (zum Beispiel Treibstoffpreise) sich erhöhen und wenn dies im Vertrag ausdrücklich vorgesehen ist, und in jedem Fall bis spätestens 20 Tage vor Beginn der Pauschalreise. Wenn die Preiserhöhung 8 % des Pauschalreisepreises übersteigt, kann der Reisende vom Vertrag zurücktreten. Wenn sich ein Reiseveranstalter das Recht auf eine Preiserhöhung vorbehält, hat der Reisende das Recht auf eine Preissenkung, wenn die entsprechenden Kosten sich verringern. 
• Die Reisenden können ohne Zahlung einer Rücktrittsgebühr vom Vertrag zurücktreten und erhalten eine volle Erstattung aller Zahlungen, wenn einer der wesentlichen Bestandteile der Pauschalreise mit Ausnahme des Preises erheblich geändert wird. Wenn der für die Pauschalreise verantwortliche Unternehmer die Pauschalreise vor Beginn der Pauschalreise absagt, haben die Reisenden Anspruch auf eine Kostenerstattung und unter Umständen auf eine Entschädigung. 
• Die Reisenden können bei Eintritt außergewöhnlicher Umstände vor Beginn der Pauschalreise ohne Zahlung einer Rücktrittsgebühr vom Vertrag zurücktreten, beispielsweise wenn am Bestimmungsort schwerwiegende Sicherheitsprobleme bestehen, die die Pauschalreise voraussichtlich beeinträchtigen.
• Zudem können die Reisenden jederzeit vor Beginn der Pauschalreise gegen Zahlung einer angemessenen und vertretbaren Rücktrittsgebühr vom Vertrag zurücktreten.
• Können nach Beginn der Pauschalreise wesentliche Bestandteile der Pauschalreise nicht vereinbarungsgemäß durchgeführt werden, so sind dem Reisenden angemessene andere Vorkehrungen ohne Mehrkosten anzubieten. Der Reisende kann ohne Zahlung einer Rücktrittsgebühr vom Vertrag zurücktreten (in der Bundesrepublik Deutschland heißt dieses Recht „Kündigung“), wenn Leistungen nicht gemäß dem Vertrag erbracht werden und dies erhebliche Auswirkungen auf die Erbringung der vertraglichen Pauschalreiseleistungen hat und der Reiseveranstalter es versäumt, Abhilfe zu schaffen.
• Der Reisende hat Anspruch auf eine Preisminderung und/oder Schadenersatz, wenn die Reiseleistungen nicht oder nicht ordnungsgemäß erbracht werden.
• Der Reiseveranstalter leistet dem Reisenden Beistand, wenn dieser sich in Schwierigkeiten befindet.
• Im Fall der Insolvenz des Reiseveranstalters oder – in einigen Mitgliedstaaten – des Reisevermittlers werden Zahlungen zurückerstattet. Tritt die Insolvenz des Reiseveranstalters oder, sofern einschlägig, des Reisevermittlers nach Beginn der Pauschalreise ein und ist die Beförderung Bestandteil der Pauschalreise, so wird die Rückbeförderung der Reisenden gewährleistet. Jäckel Omnibusverkehr und Reisebüro GmbH, Geschäftsführerin Carolin Jäckel-Reeh, hat eine Insolvenzabsicherung mit der R+V Allgemeine Versicherung AG abgeschlossen. Die Reisenden können diese Einrichtung: R+V Allgemeine Versicherung AG, Raiffeisenplatz 1, 65189 Wiesbaden, Tel. 0611 5339519 info@ruv.de kontaktieren, wenn ihnen Leistungen aufgrund der Insolvenz von Jäckel Omnibusverkehr und Reisebüro GmbH, Geschäftsführerin Carolin Jäckel-Reeh, verweigert werden.
Website, auf der die Richtlinie (EU) 2015/2302 in der in das nationale Recht umgesetzten Form zu finden ist: www.umsetzung-richtlinie-eu2015-2302.de.
Es gilt eine Mindestteilnehmerzahl von 25 Personen. Bei Nichterreichen kann Jäckel Omnibusverkehr und Reisebüro GmbH den Reisevertrag spätestens 21 Tage vor Reisebeginn kündigen. Wenn Sie einen Reisevertrag abschließen, können Sie von diesem jederzeit zurücktreten. In diesem Fall kann der Reiseveranstalter Ihnen gegenüber eine Entschädigung geltend machen. Zur Absicherung eventueller Kosten aufgrund vorzeitigen Reiserücktritts, Rückführung bei Unfall, Krankheit oder Tod empfiehlt Jäckel Omnibusverkehr und Reisebüro GmbH dringend den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung, einer Versicherung von Beistandsleistungen auf Reisen und Rücktransportkosten, einer Reisekrankenversicherung, einer Reiseunfallversicherung. Nach Abschluss und Aushändigung des Sicherungsscheines wird eine Anzahlung in Höhe von 10% des Reisepreises fällig. Die Restzahlung ist, sofern ein Sicherungsschein noch nicht ausgehändigt wurde, nur gegen dessen Aushändigung, gemäß der im Einzelfall vereinbarten Fälligkeit zu leisten. Sollte keine Vereinbarung getroffen worden sein, wird sie spätestens 14 Tage vor Reisetermin fällig. Als Reisegast mit ausschließlich deutscher Staatsbürgerschaft benötigen Sie für unsere Pauschalreisen einen gültigen Personalausweis oder Reisepass (gilt auch für Kinder). Besitzen Sie eine andere oder mehrere Staatsbürgerschaften können andere Einreisebestimmungen gelten. Dies können Sie entweder selbst mit den jeweiligen Auslandsvertretungen klären oder sich mit uns vor Ihrer Buchung in Verbindung setzen. Die Sprache an Bord der Jäckel Omnibusverkehr und Reisebüro GmbH ist deutsch. Dies gilt analog für alle im Reisepreis enthaltenen Stadtführungen / Reiseleitungen. Bei Busreisen liegt die Gruppengröße zwischen 20 und 50 Gästen.
Name des Reiseveranstalters: Jäckel Omnibusverkehr und Reisebüro GmbH, Geschäftsführerin Carolin Jäckel-Reeh, Bandweberstraße 109, D- 01900 Großröhrsdorf, Telefax 035952 / 33881, info@jaeckel-reisen.de
www.jaeckel-reisen.de, Telefon 035952 / 58269
 
Foto: 123RF