Unsere Reiseangebote - Mehrtagesfahrten

Vorweihnachtszeit in Coburg

Unser Reisetermin:
08.12. – 10.12.2022
3 Tage
Unsere Leistungen:
  • Fahrt im modernen Fernreisebus mit WC und Bordservice
  • 2x Übernachtung im Zentrum von Coburg
  • 2x Frühstück im Hotel
  • 2x Abendessen im Hotel
  • Besuch beim Glasbläser
  • Stadtrundgang Coburg
  • Besuch der Manufaktur in Plauen
  • Ausflüge wie beschrieben
  • Reisebegleitung
Preis:398 EZZ: 69€
Haustürabholung gegen Aufpreis möglich.
Ortstaxe ist vor Ort zu entrichten!

Oberfrankens Residenzstadt

Die Vorweihnachtszeit ist die Zeit der Lichter, der Heimlichkeiten, der Gemütlichkeit und so zieht es uns in die bezaubernde Stadt Coburg. Über Jahrhunderte war die Stadt Herrschaftssitz von Herzögen und Treffpunkt des Hochadels. Als Residenzstadt des einstigen Herzogtums schrieb Coburg im Laufe der Jahrhunderte mit seiner geschickten Heiratspolitik dynastische Weltgeschichte. Das Ambiente von Coburg ist einmalig: mit dem traumhaften Marktplatz, dem Schlossplatz mit Schloss Ehrenburg und Palais Edinburgh, den Arkaden, der Marstall, der Veste Coburg, dem Hofgarten u.v.m.

Hotel: 4-Sterne-Hotel Goldene Traube - das Hotel befindet sich zentral, in nur 3 Minuten erreichen Sie fußläufig den Marktplatz und in 6 Minuten sind Sie am Schlossplatz.

  1. Tag: Coburg – auf den Spuren der Queen

Gegen 8.00 Uhr werden wir den letzten Zustieg haben und fahren auf direktem Weg nach Coburg. Der Flair dieser Stadt wird auch Sie fesseln und Sie werden sich in diese Stadt verlieben - so ähnlich ging es der englischen Queen Victoria mit Prinz Albert von Sachsen-Coburg und Gotha. Wie damals üblich, war es eine arrangierte Heirat, aber für die beiden mit einem großen Happyend. Die Queen fand Coburg so schön, dass sie die Stadt als ihre zweite Heimat bezeichnete und der Ort, wo sie am liebsten leben würde, wäre Sie nicht Königin von England. Die Spuren sind noch lebendig. Somit laden wir Sie ein auf dessen Spuren durch die Stadt zu wandeln. So hören wir von der geschichtsreichen Vergangenheit und erleben die viele schönen Bauten. Wenn es langsam dunkel wird, ist Coburg gerade in der Vorweihnachtszeit gemütlich beleuchtet. Auf dem Weihnachtsmarkt finden Sie neben Glühwein auch jede Menge regionale Produkte. Wenn Sie möchten, Verweilen wir noch etwas in dieser besonderen Atmosphäre, oder Sie kommen nach dem Abendessen wieder in die Stadt.

  1. Tag: Vorweihnachtszeit

Was wäre Weihnachten ohne Weihnachtskugel? Nix. Daher machen wir uns auf den Weg nach Lauscha. Wie sich wohl hier alles verändert hat? Wir wollen den Glasbläsern über die Schulter schauen und haben natürlich Zeit, um die neueste Glaskunst zu besichtigen und evtl. ein Mitbringsel für daheim mitnehmen. Auch Sonneberg ruft in uns die Kindheitsträume wieder wach. Wir unternehmen eine großartige Rundfahrt zwischen Bayern und Thüringen und erkunden diese wunderbare Landschaft.

Von weitem sehen wir nun die Veste Coburg. Haben Sie gewusst, dass die Veste Coburg die am besten erhaltene mittelalterliche Burg Deutschlands ist? U. a. lebte Martin Luther in der Burg.

  1. Tag: Plauner Spitze

Unsere Rückfahrt führt uns durchs Vogtland und so verweilen wir in der Stadt der Spitze. Viele Weihnachtsbräuche gibt es auch hier. So fahren wir in die Manufaktur der Plauner Spitze. Der Weihnachtsbaumschmuck ist geprägt von Spitze. So finden wir filigrane Engel, dezente Sterne oder ganz traditionell als Bergmann. Bevor es nach Hause geht, verweilen wir noch etwas in dieser festlich geschmückte Innenstadt.

 

Änderung vorbehalten!